Sonntag, 28. Februar 2010

San Pedro de Atacama

Da soll einer sagen in der Wueste regnet es nicht: die letzten beiden Abende ist immer wieder ein Regenschauer ueber unser Quartier gezogen. Unglaublich - soweit man den Einheimischen glauben darf. Die teilweisen Wetterumschwuenge stoeren uns aber nicht weiter - 90% des Tages ist strahlendblauer Himmel und enorme Hitze. Sonnenschutzfaktor 50 ist das mindeste.

Heute ging es um 4 auf zu den Tatio Geysieren - sehr interessantes Naturschauspiel - leider etwas nebelig. Das Geysierfeld ist das groesste der suedlichen Hemisphaere - nach Yellowstone und Kamtschatka.
Weiter ging es in ein winziges Andendorf (5-6 Einwohner) mit einer kleinen Kirche - echt herzig. Da war das Wetter dann schon wieder strahlendblau. Abschluss gab es dann im Kaktustal. Soo viele Stacheln... autsch!
Heute Abend wollen wir noch ins Valle de la muerte - hoffentlich bei strahlendem Himmel - derzeit sieht alles danach aus!

Die Eregnisse in Concepcion haben doch groessere Auswirkungen als zuerst gedacht. Concepcion ist ziemlich zerstoert, die Osterinsel wurde anscheinend evakuiert und der Flughafen in Santiago hat auch einiges abbekommen. Derzeit ist kein Flugverkehr nach bzw. von Santiago moeglich.
Wir sind jetzt schon ziemlich gespannt was morgen auf uns wartet: Dienstag ist der Flug von Calama nach Santiago und Mittwoch dann der Flug von Santiago auf die Osterinsel geplant. Wir werden uns morgen am Flughafen in Calama einmal ein Bild von der Katastrophe machen - welche Fluege gehen, welche sind gestrichen, wann ist der Flughafen wieder offen... - die ueblichen Urlaubsprobleme halt.

Grundsaetzlich haben wir schon 2 alternativ Programme aus dem Boden gestampft - entsprechend welche Szenarien sich bieten. Wir sind schon gespannt was auf uns zukommt.

lg Nina & Thomas

Kommentare:

  1. Hi! Ich such auch schon des öfteren nach Infos was geht, was nicht. Die Infos sind eher dürftig :-(
    Vielleicht können's euch ja bei Bedarf in der Botschaft weiterhelfen:
    Barros Errazuriz 1968, 3 piso, Santiago de Chile
    Telefon
    (+56/2) 223 47 74 (Amt)
    (+56/2) 223 42 81 (Amt)
    (+56/2) 274 15 90 (Amt)
    Telefax
    (+56/2) 204 93 82
    E-Mail
    santiago-de-chile-ob@bmeia.gv.at
    Internet
    www.aussenministerium.at/santiagodechile
    Parteienverkehr:
    MO-FR 10.00-12.00

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ihr zwei. Heute Nacht ( Sonntag/ Montag) hat es ein Nachbeben gegeben. Stärke
    ca 6,3. Weiters gibt es in der Region um Santiago und Concepcion Millitär und Polizeiüberwachung mit einer nächtlichen Ausgangssperre wegen der Plünderungen und Überfälle da die Lebensmittel und Trinkwasser
    zu Ende gehen. Angeblich ist der Flughafen von Santiago komplett zerstört. Es gibt schon ca 700 Tote.....nur zur Info.
    Schaut´s das irgend wie aus Chile weg kommt`s. Liebe Grüße Papa u. Evi

    AntwortenLöschen