Montag, 22. Februar 2010

Bootsfahrt Balmaceda Gletscher

Nach unserem gestrigen Faulenztag waren wir heute wieder voll aktiv und haben eine Bootstour zum Serrano und Balmaceda Gletscher unternommen. Unterwegs auf einer Estancia Mittag gegessen und Cormorane beobachtet. Waehrend der 3 stuendigen Hinfahrt ging es ueber viele hohe Wellen und wir hatten Glueck im Trockenen zu sitzen (bis auf die Fotosessions) die Gletscher waren auf jeden Fall sehr beeindruckend, auch wenn sie mit dem Grey Gletscher aus dem Nationalpark nicht ganz mithalten konnten. Dafuer genossen wir "Pisco" (Schnaps) mit jahrhunderte-altem Eis. so zu sagen sind wir auch hier mitverantwortlich fuer die Gletscherschmelze-oder doch nicht? Die Rueckfaht gestaltete sich kurzweilig, da wir wieder mal am Kontakte knuepfen (Holland, Chile, Brasilien, USA) waren.
Bis bald,
Thomas und Nina

@Brigitte: Vielen Dank fuer die Info, aber fuer mich wird es wohl zu stressig (habe keine Ski-Sachen in Wien)


Heimfahrt vom Nationalpark Torres del Paine



"Guanacos"



Gletscher Serrano

Kommentare:

  1. Ist ja ein schöner Haufen Guanacos, wie schmecken die? ;-)
    Olympia: 1x Gold (Skispringen Team - Loitzl, Kofler, Morgenstern, Schlierenzauer mit Reckordvorsprung)

    AntwortenLöschen
  2. Olympia: 1x Gold (Nordische Kombination Teambewerb - Gruber, Kreiner, Gottwald, Stecher)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Beiden!

    Die Erlebnisse sind ja echt toll.
    Da ist sicher auch der Adrenalinspiegel gestiegen.
    Nina, wie wars denn für Dich in überbuchten Hotel?
    Nun habts ja den Süsden verlassen und seids schon in der Wüste. Bin schon neugierig auf die nächsten adventures!

    Bussi
    Tante

    AntwortenLöschen
  4. hallo ihr beiden!
    gehts euch eh gut? hab mich heut in der früh gschreckt als ich von dem beben gehört hab. aber ihr seid ja gott sei dank doch ein schönes stück entfernt.bussi mama

    AntwortenLöschen
  5. Hi Ihr Beiden!

    Bin soooo froh, dass es Euch gut geht und Ihr so weit im Norden seid!
    Samstag in der Früh als ich die Nachrichten im Auto am Weg nach Eisenstadt gehört hab, war ich schon sehr besorgt. Günter hat mich am Vormittag, nachdem er Euer Weblog aufgerufen hat, gleich angerufen und beruhigt. Er lääst Euch grüßen!

    Bussi Tante

    AntwortenLöschen